Snowkite Deep Powder Switzerland

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Swiss Snowkiting School

1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss 

Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen ist die Dienstleistung der Swiss Snowkiting School. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer / die Teilnehmerin die Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil des Vertrages mit der Swiss Snowkiting School.

2. Leistungen der Swiss Snowkiting School 

Die Dienstleistung der Swiss Snowkiting School umfasst die im jeweils aktuellen Kursprogramm enthaltenen Snowkitingkurse in Theorie und Praxis unter Leitung und Aufsicht professioneller Instruktoren.

Die Swiss Snowkiting School bietet als weitere Dienstleistung die Nutzung einer Kiteausrüstung.

3. Preise und Rechnungsstellung 

Die Preise richten sich nach dem jeweils aktuellen Kursprogramm. Sämtliche Preise sind inklusive Kiteausrüstung. Für die Miete der Kiteausrüstung kann die Swiss Snowkiting School eine Sicherstellung verlangen. Skis und Snowboards sind im Preis nicht inbegriffen.

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin bezahlt die Kosten bei Kursbeginn in bar. Kann ein Teil des Kurses aus wetterbedingten Gründen nicht durchgeführt werden, erhält der Teilnehmer / die Teilnehmerin einen Gutschein für die bereits bezahlten Kosten des nicht durchgeführten Teil des Kurses. Der Gutschein kann auf alle Produkte und Dienstleistungen der Swiss Snowkiting School in der Schweiz eingelöst werden. Der Gutschein ist ein Jahr gültig.

4. Anmeldung und Annullierung 

Die Anmeldung ist verbindlich. Annullierungen sind der Swiss Snowkiting School mindestens eine Woche vor Kursbeginn mitzuteilen. Ohne entsprechende Mitteilung stellt die Swiss Snowkiting School die Hälfte der Kosten zur Unkostendeckung in Rechnung. 

5. Risiko und Haftung 

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin ist sich der möglichen Risiken bewusst.
Zur Verminderung des Risiko bietet die Swiss Snowkiting School professionelle Instruktion und eine dem Sicherheitsstandard entsprechende Kiteausrüstung.
Die Swiss Snowkiting School vertraut darauf, dass die Teilnehmer / Teilnehmerinnen ihre Anweisungen befolgen und sich rechts- und regelkonform verhalten. Sie lehnt jede Haftung für Unfälle ab.

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin haftet für Schäden an Drittpersonen sowie für entstehende Schäden an der Kiteausrüstung durch unsachgemässe Benutzung oder für deren Verlust. Entsprechende Versicherungen sind Angelegenheit des Teilnehmers / der Teilnehmerin. Im Falle von Ansprüchen, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, haftet die Swiss Snowkiting School nur für Schäden, die sie grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat und die in ihrem Verantwortungsbereich liegen.

Für den Schaden, den eine befugte Hilfsperson in Ausübung ihrer Verrichtungen verursacht, haftet die Swiss Snowkiting School nicht.

Die Haftung für indirekte und Folgeschäden ist – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

6. Gerichtsstand und anwendbares Recht 

Der Vertrag und die Geschäftsbedingungen, die von einem Rechtsanwalt in Bern verfasst wurden, unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Brig, Kanton Wallis.

Kite Rider GmbH, Dezember 2017